Bei Krankheit oder Unfall sind viele Menschen auf Spitalleistungen (Behandlung, Pflege und Unterstützung im Spital) und auf Leistungen des Rettungswesens angewiesen ...... - weiterlesen

  • Was passiert, wenn sich Menschen im Spital ausgeliefert oder unverstanden fühlen?
  • Was passiert, wenn es im Spital zu einem Konflikt kommt, den die Betroffenen (Spitalpersonal / Patientinnen / Patienten ) im direkten Gespräch nicht mehr selbst lösen können?
  • Ratsuchende, die bei einer Auseinandersetzung mit einem Spital oder einer Klinik nicht mehr weiter wissen, können sich unentgeltlich an die Ombudsstelle für das Spitalwesen wenden.
  • Der Zugang zur Ombudsstelle erfolgt telefonisch, schriftlich, mittels Fax oder durch Anklicken der Rubrik "Beanstandungen" auf der Webseite.
  • Seit 1. Januar 2014 ist die Ombudsstelle auch für Beanstandungen gegenüber den Leistungserbringern des Rettungswesens zuständig.
 

Wann wird die Ombudsstelle tätig? ...... - weiterlesen

  • Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige können sich an die Ombudsstelle für das Spitalwesen wenden.
    Die Ombudsstelle geht auf Beanstandungen ein, die sich gegen Leistungserbringer von Listenspitälern, Listengeburtshäusern oder Leistungserbringern des Rettungswesens richten. Die Spitalliste der Leistungserbringer ist unter der Rubrik Dokumente abrufbar.
  • Die Ombudsstelle kann nicht angerufen werden für die Vermittlung oder Beratung von auschliesslich privaten Konflikten zwischen Patientinnen / Patienten und deren Angehörigen. Sie befasst sich auch nicht mit versicherungsrechtlichen Fragen der Patientinnen und Patienten und auch nicht mit arbeitsrechtlichen Konflikten innerhalb des Spitals oder der Klinik.
  • Die Ombudsstelle tritt nicht auf Beschwerden ein, wenn bereits ein Gerichtsverfahren hängig oder eine spitalinterne Ombudsstelle damit befasst ist.
  • Die Aufgaben der Ombudsstelle sind unter der Rubrik Grundlagen beschrieben.
 

Wer arbeitet für die Ombudsstelle? ...... - weiterlesen

  • Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern hat Notar und Fürsprecher Roman Manser mit der Führung der Ombudsstelle beauftragt. In Ausnahmefällen können fachkundige Mitarbeiterinnen des Notariats Manser die Ombudsstelle kurzfristig vertreten.

 

 
 
 

2012. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.